Unternehmensanleihe der Energiekontor AG

Pluspunkte

  • Ökologisch nachhaltige Geldanlage
  • Kurze Laufzeit mit 7 Jahren bei flexiblen Zeichnungssummen
  • kein Agio
  • Sehr langjährig erfahrenes Unternehmen in Projektierung, Bau und Betrieb von Wind- und Solarparks, bisher Gesamtleistung von mehr als 1 Gigawatt realisiert
  • großer, global gestreuter Eigenbestand an Wind- und Solarparks, durch den laufende Erträge erwirtschaftet werden
  • Energiekontor weist sehr gute Finanzzahlen und gutes Wachstum auf

Unternehmensanleihe 2022 

Bringen Sie den Ausbau von Erneuerbaren Energien mit voran und investieren Sie in die Energiewende: Investieren Sie in die aktuelle Unternehmensanleihe der Energiekontor AG zu attraktiven Konditionen. Die Energiekontor AG ist eine renommierte deutsche Projektentwicklerin und Betreiberin von Wind- und Solarparks mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Das Kapital aus der Unternehmensanleihe 2022 fließt unter anderem in die Entwicklung von Solar- und Windkraft-Projekten und in den Kauf von Solarparks und Onshore-Windparks im In- und Ausland: Energiekontor wird das Kapital ihren Tochter- und Konzerngesellschaften dafür als Darlehen zur Verfügung stellen.

Konditionen
Anleihevolumen 15,0 Mio. Euro 
Mindesterwerbsvolumen3.000 Euro, höhere Beträge müssen durch 1.000 teilbar sein
Zinssatz/Zinsmethode4,5% Festzins p.a.
Laufzeit/RückzahlungDie Laufzeit der Anleihe beträgt 7 Jahre ab dem 01.01.2023. Die Rückzahlung erfolgt endfällig am 01.01.2030.
AgioEntfällt
Art der AnleiheInhaber-Teilschuldverschreibung
RisikohinweisDer Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Solide Unternehmensbasis und sehr gute Zahlen

Mit der Energiekontor-Anleihe 2022 bieten wir erstmals eine Unternehmensanleihe der Energiekontor AG an. Bisher haben wir ausschließlich Anleihen für konkrete Windkraft-Projekte des Unternehmens vertrieben. Bei der Entscheidung für die Vermittlung der Unternehmensanleihe war uns wichtig, dass Energiekontor das Kapital gezielt in Erneuerbare-Energien-Projekte investieren will und dass das Unternehmen sehr finanzkräftig, stabil und kreditwürdig ist.

Das Investment

Profitieren Sie von einem erfahrenen Experten des Marktes. Mit der Unternehmensanleihe 2022  bietet die Energiekontor AG bereits zum wiederholten Mal eine Anleihe in einer vergleichbaren Form an. In der Vergangenheit konnten bisher alle Verbindlichkeiten aus den Anleihen erfüllt werden. Bei dieser Anleihe handelt es sich um ein festverzinsliches Wertpapier mit 4,5 % Jahreszins ab 01.01.2023, emittiert von der Energiekontor AG. Das Volumen der Anleihe beträgt 15 Mio. €. Energiekontor beabsichtigt, den Nettoerlös der Anleihe für folgende Zwecke zu verwenden: Zwischenfinanzierung der Projektentwicklung von Solar- und Windkraftprojekten Vor-, Zwischen- und Refinanzierung von Solar- und Windkraftprojekten Finanzierung des Kaufs von Gesellschaftsanteilen an Windkraft- und/oder Solarprojekten und/oder des Kaufs ganzer Wind- und/oder Solarparks Ablösung bestehender Kredite, die zur Zwischenfinanzierung von Solar- und Windkraftprojekten aufgenommen wurden Kauf von Projektrechten Das Kapital wird den Tochter- und Konzerngesellschaften als Darlehen ohne Stellung von Sicherheiten zur Verfügung gestellt.

Übertragbar und veräußerbar.

Die Anleihe kann ohne Beschränkungen verkauft oder übertragen werden. Ein Handel an der Börse ist nicht geplant.

Das Unternehmen

Die Bremer Energiekontor-Gruppe beschäftigt sich seit 1990 mit dem Planen, Bauen und Betreiben von Erneuerbarer Energie, in erster Linie Windkraft und seit 2010 auch Photovoltaik. Energiekontor verkauft außerdem Windstrom aus eigener Produktion und hat bereits die ersten Wind- und Solarparks unabhängig von staatlichen Förderungen zu reinen Marktpreisen realisiert. Fast 40 Wind- und Solarparks mit einer Nennleistung von über von ca. 330 MW gehören zum konzerneigenen Bestand. Die Kernmärkte befinden sich in Deutschland, Portugal und Großbritannien. Das börsennotierte, mittelständische Unternehmen beschäftigt heute rund 200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an verschiedenen Standorten im In- und Ausland. Seit Firmengründung hat die Gruppe 132 Wind- und 13 Solarparks mit einer Gesamtleistung von über einem Gigawatt geplant, errichtet und zugekauft. Dies entspricht einem Investitionsvolumen von mehr als Mrd. € 1,8. Mit diesen Energieparks kann rechnerisch der Stromverbrauch einer Großstadt, wie z.B. Hamburg, gedeckt werden. Damit zählt Energiekontor zu den führenden Projektentwicklern der Branche. Um weitere Wachstumspotenziale zu erschließen, entwickelt die Energiekontor-Gruppe derzeit gezielt neue Auslandsmärkte wie Frankreich oder USA. Energiekontor will in den nächsten Jahren insbesondere den Anteil der Solarparks erhöhen.

Energiekontor steht auf drei stabilen Säulen

Das Geschäftsmodell von Energiekontor besteht aus drei Bereichen, die sich gegenseitig unterstützen:
dem Betrieb konzerneigener Wind- und Solarparks; der Optimierung der Wertschöpfung durch Betriebsführung, Effizienzsteigerung und Innovation und der Projektentwicklung in ausgewählten Ländermärkten und Schwerpunktregionen.

  • Eigenparkbestand: Der große konzerneigene Eigenbestand ist deshalb so bedeutend, weil er kontinuierliche Einnahmen aus dem Stromverkauf ermöglicht.  Diese werden unter anderem zur Deckung der Kosten aus der Projektentwicklung genutzt und bieten damit ein hohes Maß an Sicherheit, Unabhängigkeit und Flexibilität durch eine stabile Liquiditätsbasis.
    37 Windparks, 1 Solarpark
    Eigenbestand 330 MW Stand 06/2022 lt Halbjahresbericht
  • Betriebsführung:
    1GW Leistung
    2,5 Mrd. kWh pro Jahr Strom für ca. 700.000 Haushalte
  • Projektentwicklung
    Bisher wurden bereits mehr als 140 Wind- und Solarparks realisiert. Es besteht eine gut gefüllte Projektpipeline, die umgesetzt werden soll: insgesamt mehr als 9.000 MW (davon ca.  6300 MW Wind; ca. 2800 MW Solar)

Wichtige rechtliche Hinweise

Diese Internetseite dient Werbezwecken und bietet keine vollumfänglichen Informationen über die Schuldverschreibung und stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Zeichnung oder eine individuelle Anlageempfehlung oder -beratung dar. Für eine Investitionsentscheidung zum Erwerb der Inhaber-Teilschuldverschreibung ist ausschließlich der veröffentlichte Wertpapierprospekt Unternehmensanleihe 2022, welcher auf dieser Seite zum Download zur Verfügung steht oder kostenlos angefordert werden kann. 

Mit dem Erwerb von Anleihen ist das Risiko des Teil- oder sogar Totalverlustes der Kapitalanlage und der Zinsansprüche verbunden. Es besteht grundsätzlich auch das Risiko der Unverkäuflichkeit der Anleihe und der Erzielung eines unter dem Nennwert liegenden Verkaufspreises. Sollte sich kein Käufer finden, muss das Ende der Laufzeit abgewartet werden. Bitte beachten Sie hierzu die ausführliche Erläuterung Ihrer Risiken im Kapitel »Risikofaktoren« im Wertpapierprospekt Unternehmensanleihe 2020. Bei jeder Entscheidung, in das Wertpapier zu investieren, sollte sich der Anleger auf den Wertpapierprospekt als Ganzes stützen. Dieser stehen zum Download im Internet unter www.energiekontor.de zur Verfügung.

Es erfolgt kein Angebot der Inhaber-Teilschuldverschreibung in Rechtsgebieten / Rechtsordnungen, in denen ein solches Angebot rechtswidrig wäre. Es erfolgt daher insbesondere kein Angebot in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan. Ausgeschlossen sind ferner sonstige natürliche oder juristische Personen, denen gegenüber aufgrund gesetzlicher Regelungen oder Rechtsvorschriften ein Angebot rechtswidrig wäre.

Persönliche Beratung

Wir beraten Sie gerne - ab sofort auch persönlich in unserem Büro, Obere Wilhelmstraße 32, 53225 Bonn. Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 16:00 Uhr, Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr. So finden Sie zu uns: Wegbeschreibung

Veränderung...

...beginnt im Kopf! mehr