Green City Energy - Solarpark Weißenfels

Die Green City Energy AG hat seit Gründung im Mai 2005 bislang über 250 Projekte im Bereich Erneuerbare Energien umgesetzt. Im Oktober 2011 hat sich Green City Energy zu einer Bürger-AG umgewandelt. Green City Energy setzt das Thema Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen gezielt um und hat zuletzt in 2011 den Sustainability Award zum "Nachhaltigsten Unternehmen 2011" gewonnen.  

Solarpark Weißenfels

Mit einer Leistung von 7,6 MWp ist das Sonnenkraftwerk in Weißenfels im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt das bisher zweitgrößte Solarprojekt von Green City Energy. Die Anlage ist komplett fertig gestellt, daher besteht kein Bau- oder Genehmigungsrisiko. Die Anlage ist seit dem 20. Dezember 2011 am Netz und speist jährlich Strom ein, der laut Prognose circa 5000 Tonnen CO2 einspart. Als Besonderheit ist das knapp 18 Hektar große Grundstück im Sonnengürtel Ostdeutschlands nicht angepachtet, sondern befindet sich im Besitz des Fonds. Dadurch können die Kommanditisten unabhängig von Pachtverträgen entscheiden, ob und wie lange der Solarpark weiter betrieben werden soll. In unmittelbarer Nachbarschaft der Anlage befindet sich ein ehemaliges Braunkohle-Abbaugebiet, das um die Jahrtausendwende renaturiert wurde. Auf den fossilen Abbau folgt nun ein regenerativer Aufbau und eine positive Neubelegung der Landschaft.

Kennzahlen der Solarpark-Beteiligung

  • Green City Energy Service GmbH & Co. Weißenfels KG
  • Mindestzeichnungssumme: Euro 5.000
  • Beteiligung als Treuhandkommanditist oder Direktkommanditist möglich.
  • Laufzeit: bis 31.12.2031
  • Prognostizierte Gesamtausschüttung: ca. 218% (bezogen auf die Pflichteinlage ohne Agio inklusive der Rückführung der Pflichteinlage vor Steuern des Anlegers)
  • Prognostizierte jährliche Durchschnittsausschüttung von 6,1 Prozent.
  • Durch eine Beteiligung in Höhe von Euro 10.000 erzeugen Sie den Strombedarf einer Familie umweltfreundlich ohne CO2-Ausstoß.
  • Zusatzerlöse durch Wertsteigerung des Grundstücks zum Ende der Beteiligung oder Zusatzerträge durch längere Stromproduktion.
  • Fünfjährige Ertragsgarantie auf eine kalkulatorische Nennleistung von 970 kWh/kWp
  • Investitionsvolumen: 17,9 Mio. (gesamt), 5,1 Mio. (Eigenkapital ohne Agio)
  • Aktueller Zeichnungsstand: 90%

Werthaltiges Investment

Der Solarpark Weißenfels ist seit Ende Dezember 2011 vollständig am Netz, der Stromertrag der ersten vier Monate liegt über der Prognose. Es bestehen keine Errichtungsrisiken. Die Fremdfinanzierung ist gesichert und ausbezahlt. Der Fonds profitiert von festgeschriebenen Mindesteinnahmen nach EEG aus 2011. Von den Diskussionen um eine mögliche Reduzierung der Einspeisevergütung ist der Fonds nicht betroffen. Wir halten die Fondskosten für deutlich unterdurchschnittlich sowie die Kalkulation für insgesamt kaufmännisch vorsichtig.