VCD Service GmbH

Weiherstraße 38 | 53111 Bonn | Telefon (0228) 9 85 85-85 | www.vcd-service.de

Green City Power

Von der Energiewende erhoffen wir uns alle sauberen und klimafreundlichen Strom. Jetzt gibt es Green City Power von den Pionieren der Energiewende in Bürgerhand. Der Anlagenbauer Green City Energy treibt damit nachhaltig die Energiewende in Deutschland voran.

Mit Green City Power fördern Sie den tatsächlichen Zubau von Erneuerbare-Energie-Kraftwerken. Green City Power bezieht schon jetzt bis zu 30% des Stroms aus von Green City Energy errichteten Kraftwerken. Ein weiterer Grund, weshalb wir so gerne mit Green City Energy zusammenarbeiten - dem "Wegbereiter der Energiewende" (TÜV-zertifiziert).

Seien Sie selbst ein Teil der Energiewende und bestellen Sie Green City Power Strom.

Pluspunkte

  • Bis zu 30 % des Stroms von Green City stammt direkt aus eigenen Anlagen. Mit jeder Kilowattstunde unterstützen Sie Green City Energy und somit das Ziel, kontinuierlich neue Kraftwerke ans Netz zu bringen.
  • Green City Power fördert eine von gesetzlichen Subventionen unabhängige und direkte Stromlieferung über die „Sonstige Direktvermarktung“ nach § 21a EEG 2017. So werden Erneuerbare-Energien-Anlagen in den Strommarkt integriert.
  • Die Green City Energy AG ist eine Aktiengesellschaft in Bürgerhand sowie die Tochter der Umweltorganisation Green City e.V. Sie können also sicher sein, dass Sie nicht indirekt Atomstrom mitfinanzieren.
  • Der Ökostrom kommt zu 100 % aus regenerativen Energien, konkret aus drei Windparks in Bayern und im Saarland sowie aus bayerischen Wasserkraftanlagen von VERBUND.
  • Bei Green City Power kennen Sie jede einzelne Anlage, aus der Ihr Strom kommt. Achten Sie auf 100% Transparenz. Nur so können Sie sicher sein, welche Anlage Sie fördern.

Tarife von Green City Power

Mit den Green City Power-Tarifen unterstützen Sie direkt ein engagiertes Energie- und Verkehrswendenternehmen. Green City hat bereits über 320 Solar-, Wind- und Wasserkraftwerke ans Netz gebracht. Denn nur das macht den Strommix wirklich grüner.

POWER - Der Changemaker

Fairer Preis und konkreter Nutzen. Mindestens 5 % des Stroms stammt aus Green City Energy Anlagen. Klingt wenig, ist es aber nicht. Die Green City Windparks werden dadurch Stück für Stück unabhängig von staatlicher Förderung.

27,18 Cent/kWh + 8,80 Euro Grundgebühr/Monat (Preisbeispiel für München Stadtgebiet)

POWER PLUS - Der Energiewende-Turbo

Der Tarif für alle, die einen noch größeren ökologischen Hebel suchen. Mit einem Direktstromanteil von mindestens 30 % ist der Plus-Tarif eines der konsequentesten Ökostromangebote 

29,85 Cent/kWh + 6,90 Euro Grundgebühr/Monat (Preisbeispiel für München Stadtgebiet)

POWER DIREKT - Der Mieterstrom

Ökostrom direkt vom eigenen Dach. Green City Power Direkt ist allen Mieterinnen und Mietern vorbehalten, die in einem Mehrfamilienhaus wohnen, auf deren Hausdach wir eine Photovoltaikanlage errichtet haben.

Angebot auf Anfrage. Bitte kontaktieren sie uns.

Ermitteln Sie ganz einfach Ihren monatlichen Abschlag:

Was die Green City Energy AG von anderen Stromanbietern unterscheidet: Green City kauft den Strom nicht einfach an der Strombörse.

Ein Großteil der Ökostromangebote bringt den notwendigen Ausbau der Erneuerbaren Energien leider nicht voran. Denn viele konventionelle Ökostromanbieter erwecken über die Stromkennzeichnung, also die Ausweisung von EEG-gefördertem Strom, den Eindruck, in besonderem Maße Erneuerbare Energien zu fördern. Davon geht aber kein einziges neues Windrad in Deutschland ans Netz. Das ist bei Green City Power anders, bis zu 30 % des Stroms stammt direkt aus eigenen Anlagen. So verändert Green City Power den Status Quo!

Der Strom, den Sie über Green City Energy beziehen, kommt zu 100% aus diesen Kraftwerken:

Windpark Gischberg

Windpark Gischberg

Der Windpark Gischberg versorgt ca. 4.050 Haushalte mit Ökostrom. Er besteht aus zwei Windenergieanlagen vom Typ GE 3.2 – 130 mit je 3,2 Megawatt Leistung und befindet sich in der Gemeinde Schmelz im Kreis Saarlouis. Die speziell für Binnenlandstandorte mit moderaten Windgeschwindigkeiten ausgelegten Anlagen haben eine Nabenhöhe von 134 Metern und einen Rotordurchmesser von 130 Metern.

Der Windpark Gischberg ist Eigentum des Kraftwerkspark III, in den Bürgerinnen und Bürger aktuell investieren können.

Zahlen & Fakten

  • Standort & Lage Deutschland, Gischberg, Gemeinde Schmelz, Kreis Saarlouis, Saarland
  • Anlagenanzahl /-typ 2 GE 3.2-130
  • Leistung je Anlage / gesamt 3,2 / 6,4 MW
  • Nabenhöhe / Gesamthöhe 134 m / 199 m Rotordurchmesser 130 m
  • Stromproduktion progn. p.a. 13,8 Mio. kWh
  • versorgte Haushalte ca. 4.730
  • Inbetriebnahme April 2017

Windpark Altertheim

Windpark Altertheim

Der Windpark  Altertheim im unterfränkischen Landkreis Würzburg wurden 2014 errichtet und besteht aus drei Windenergieanlagen vom Typ Nordex N117. Die Anlagen mit einer Gesamtleistung von 7,2 Megawatt produzieren prognosegemäß  jährlich rund 17,2 Mio. Kilowattstunden Ökostrom und versorgen damit über 5.000 Haushalte. 

Zahlen & Fakten

  • Standort & Lage Altertheim, im unterfränkischen Landkreis Würzburg, Bayern
  • Anlagenanzahl /-typ 3 Windenergieanlagen Nordex N117
  • Leistung je Anlage / gesamt 2,4 MW / 7,2 MW
  • Nabenhöhe / Gesamthöhe 141 m / 199 m Rotordurchmesser 117 m
  • Stromproduktion progn. p.a. 17,2 Mio. kWh
  • versorgte Haushalte ca. 5.059
  • Inbetriebnahme Dezember 2014

Windpark Bürgerwald

Windpark Bürgerwald

Der Windpark Bürgerwald umfasst vier Windkraftanlagen des Typs Nordex N117 und wurde in einem Waldgebiet der Gemeinde Itzgrund im Coburger Land errichtet. Die Anlagen versorgen rund 7.000 Haushalte mit Ökostrom. 

Der Windpark Bürgerwald ist Eigentum des Kraftwerkspark III, in den Bürgerinnen und Bürger aktuell investieren können.

Zahlen & Fakten

  • Standort & Lage Deutschland, Bayern, Oberfranken, Gemeinde Itzgrund
  • Anlagenanzahl /-typ 4 Anlagen Nordex N117
  • Leistung je Anlage / gesamt 2,4 MW / 9,6 MW
  • Nabenhöhe / Gesamthöhe 141 m / 199 m Rotordurchmesser 117 m
  • Stromproduktion progn. p.a. ca. 23,8 Mio. kWh
  • versorgte Haushalte ca. 7.000
  • Inbetriebnahme März/April 2017

Wasserkraftwerk Gars

Wasserkraftwerk Gars

Das VERBUND-Kraftwerk Gars ist ein Laufkraftwerk am Inn und liegt in der gleichnamigen oberbayerischen Gemeinde.

Technische Beschreibung

Das Kraftwerk Gars wurde zwischen 1935 und 1938 erbaut. Im Zuge des Kraftwerksbaus musste auch die Innbrücke Gars um 2,5 m über den geplanten Mittelwasserspiegel gehoben werden. Fünf vertikalachsige Kaplan-Turbinen mit 3,9 Meter Laufraddurchmesser erzeugen eine durchschnittliche Jahresleistung von etwa 126 GWh. Das Kraftwerk Gars verfügt außerdem über eine Fischaufstiegshilfe.

Wasserkraftwerk Rosenheim

Wasserkraftwerk Rosenheim

Das VERBUND-Innkraftwerk Rosenheim ist ein Laufkraftwerk am Inn, mitten im Rosenheimer Becken. Es wurde von 1957 bis 1960 von der Innwerk AG in der am Inn typischen Flachbauweise ohne Maschinenhalle als Buchtenkraftwerk errichtet. Das Innkraftwerk liegt in der oberbayerischen Gemeinde Rohrdorf, nahe Rosenheim.

Das Kraftwerk liegt mitten im Rosenheimer Becken. Zum Hochwasserschutz wurden am rechten Ufer der Staudamm Thansau und am linken Ufer der Staudamm Pfraundorf angelegt. Die Rückstaudämme entlang des linken Grießenbachufers sowie beiderseits des Litzldorfer Baches und des Mooseckerbaches schützen gegen Hochwasser. Die Pumpwerke Grießenbach, Reischenhart und Thalreut sorgen für die Entwässerung der Anrainergemeinden Reischenhart und Kirchdorf.

Wasserkraftwerk Wasserburg

Wasserkraftwerk Wasserburg

Das VERBUND-Kraftwerk Wasserburg ist ein Laufkraftwerk am Inn, nördlich der ehemaligen Benediktinerabtei Attel in Bayern gelegen.

Technische Beschreibung

Das zwischen 1935 und 1938 errichtete Kraftwerk Wasserburg besteht aus einem rechtsufrigen Krafthaus und einer linksufrigen Wehranlage. Die fünf Maschinensätze bestehen aus je einer Kaplan-Turbine und je einem Drehstromgenerator. Im jährlichen Durchschnitt erzeugt das Kraftwerk rund 123 GWh Strom. Des Weiteren ist eine Fischaufstiegshilfe in Planung. Im Inneren weist das Kraftwerk das typische Raumprogramm der maschinenhallenlosen Werke am Inn auf: Ein unterwasserseitiger Betriebsgang verbindet Betriebsgebäude und Wehranlage und erschließt gleichzeitig die fünf Maschinenräume mit den Turbinenreglern.

Die Flachwasserzonen im Rückstaugebiet stehen unter Naturschutz und wurden 1982 von der Bayerischen Staatsregierung zur „Vogelfreistätte Innstausee bei Attel und Freiham“ erklärt. Das Schutzgebiet beginnt 600 m südlich der Staustufe und reicht bis zur Griesstätter Brücke. Der geschützte Bereich umfasst 562 ha Fluss- und Verlandungsflächen, Auwald und bewaldete Steilufer.

Gemeinsam mit Ihnen baut Green City Energy konsequent und transparent Erzeugungskapazitäten aus, treibt die Energie- und Verkehrswende voran und setzt sich für die notwendige Flexibilisierung und Umgestaltung des Energiesystems („Sektorenkopplung“) ein. Bei Green City ist nicht nur der Ökostrom selber zertifiziert, sondern die gesamte Green City Energy Gruppe ist vom TÜV SÜD als Energiewende-Unternehmen zertifiziert worden.

Entscheiden Sie selbst, welchen Anteil „Direktstrom“ Sie beziehen möchten. Mit einem Wechsel zu Green City Energy werden Sie ein Teil der gesamten Wertschöpfungskette Erneuerbarer Energien in Bürgerhand.

Persönliche Beratung

Wir beraten Sie gerne - ab sofort auch persönlich in unserem Büro, Weiherstr. 38, 53111 Bonn. Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr. So finden Sie zu uns: Wegbeschreibung

Notrufnummer

24 Notrufnummer für VCD-Schutzbrief Kunden:
(+49) 228-9 654 230

Ökologische Beteiligung

Die direkte Investition in ökologische Konzepte, Idee und Firmen ist am besten im Rahmen einer Beteiligung möglich. Besonders heute, da mehr

Eco-Line Kfz-Versicherung

Die VCD Eco-Line – die erste Kfz-Versicherung, deren Beitragshöhe sich an der ökologischen Qualität Ihres Autos orientiert. Je weniger mehr

VCD Pannenhilfe

Über 1840 silberne Einsatzfahrzeuge deutschlandweit und alle Pannenhelfer europaweit sind für VCD-Schutzbriefkunden im Einsatz. Der VCD mehr

Veränderung...

...beginnt im Kopf! mehr